MARK MONHEIM
DREHBUCHAUTOR & REGISSEUR

FILME

ABOUT A GIRL von Mark Monheim
MV5BYjE2YWU3NGEtMWVmNC00ZDBlLWI2YTQtM2Jj
ALLES ISY Regie: Mark Monheim
 

PRESSESTIMMEN zu ALLES ISY

Einer der wichtigsten Familienfilme

des Jahres.

FAZ

Ein außergewöhnlicher Fernsehfilm – über die Schwierigkeit, in höchst komplexen moralischen Fragen das Richtige zu tun, über ein Thema, das aktueller ist denn je.

TAGESSPIEGEL

Die Nähe zur Realität ist die Stärke von «Alles Isy». Ein wichtiger Film, der bestürzt.

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Der seltene Fall eines auf allen Ebenen, in allen Gewerken perfekt umgesetzten stimmigen Entwurfs.

DIE WELT

«Alles Isy» ist ein wichtiger, mutiger, konsequenter und - großes Lob an die Macher - ein sehr jugendaffiner Film geworden.

DONAUKURIER

 

BIOGRAFIE

Drehbuchautor & Regisseur Mark Monheim

Jahrgang 1977. Kindheit und Jugend in Bonn.

 

Engagement für Greenpeace und BUND u.a. 

Nach dem Abitur 1997 Zivildienst im Haunerschen Kinderspital in München.

1998 erfolgreiche Bewerbung für ein Regiestudium an der HFF - Hochschule für Fernsehen und Film München in der Abteilung IV - Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik). Bereits der erste dokumentarische Kurzfilm MICHELLE wird preisgekrönt. Während des Studiums entstehen zahlreiche weitere dokumentarische und szenische Kurzfilme.

2007 Studienabschluss mit dem Diplomfilm MIT SECHZEHN BIN ICH WEG, der weltweit auf Filmfestivals eingeladen und 2008 mit dem First Steps Award ausgezeichnet wird.

seit 2008 als freier Autor und Regisseur in Berlin

zahlreiche Auszeichnungen für Drehbücher und Regiearbeiten (u.a. Bayerischer Fernsehpreis, Emder Drehbuchpreis, Bernhard-Wicki-Preis)

Drehbuch- und Produktionsförderungen u.a. von FFA, FFF Bayern, FFHSH und Filmstiftung NRW

Erfahrungen als Regisseur - für Kino, Fernsehen und Streaming

Erfahrungen als Autor - sowohl im Auftrag als auch in der Entwicklung eigener Stoffe

Erfahrungen im Team - sowohl als Co-Autor als auch als Headwriter

 

NEUIGKEITEN

Nov.

18

Wieder zwei Preise für ALLES ISY! Die deutsche Akademie für Fernsehen zeichnete am Wochenende bei der Gala im Berliner Babylon-Kino unsere Produzenten Florian Deyle, Philip Schultz-Deyle, Eva Kemme und Tobias Siebert mit dem DAfF-Preis für die Beste Produktion aus! In der Kategorie Beste Nebenrolle wurde Hans Löw für seine Darstellung des Richard Vanderberg ausgezeichnet. Wir freuen uns riesig, dass die Anerkennung für unseren Fernsehfilm kein Ende nimmt. Gerade erst wurde ALLES ISY auf dem Youth Mundus Festival in Rom gezeigt. Die zehn Jahre Entwicklungsarbeit haben sich so langsam wirklich gelohnt!   

Aug.

19

Starke Quote für NEMESIS! 8,58 Millionen Zuschauer sahen die Erstausstrahlung des Dresdner Tatorts aus meiner Feder (mit Stephan Wagner, der auch Regie führte). Der Marktanteil lag bei 27,3%. Der Branchendienst Meedia hob hervor, dass dieser Tatort eine höhere Zuschauerquote erzielte als sämtliche anderen Sendungen seit sieben Wochen. Auch im werberelevanten Sektor bei den 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 23,9 %. Die TAZ schrieb: „Nemesis zeigt musterhaft, wie man aus der realitätsnahen Beschreibung polizeilicher Ermittlungsarbeit und einer überzeugenden Täterpsychologie eine fesselnde Kriminalerzählung schmiedet."

Nov.

01

WIR SIND DIE WELLE ist online! Seit heute kann man die neue Netflix-Originalserie, die ich zusammen mit meiner Kollegin Anca Miruna Lăzărescu inszenieren durfte, weltweit streamen. Die 6 Episoden umfassende, sehr freie Serienadaption des hochaktuellen Kinostoffs sorgte schon im Vorfeld der Veröffentlichung für heftige Kontroversen. Die Serie aus der Feder von Headautor Jan Berger und seinen Kollegen polarisiert wegen ihrer politischen Ausrichtung und aufgrund ihrer Machart. Die aufwändigen Dreharbeiten fanden von Februar bis Mai 2019 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz statt.

Jun.

15

Preisregen für ALLES ISY! Nach der Grimme-Nominierung und dem Preis für das beste Drehbuch beim ZOOM Filmfestival in Barcelona, wurden Max Eipp und ich in München für unsere Regiearbeit mit dem Bayerischer Fernsehpreis 2019 ausgezeichnet. Außderdem wurde unsere Hauptdarstellerin Milena Tscharntke für ihre schauspielerische Leistung mit der Goldenen Kamera und dem Studio Hamburg Nachwuchspreis ausgezeicchnet. Ihr Spielpartner Michelangelo Fortuzzi erhielt den Nachwuchsförderpreis des Deutschen Fernsehpreis 2019. Die aller-herzlichsten Glückwünsche dafür! Den viel diskutierten und hochgelobten Mittwochsfilm (RBB) sahen im September 2018 3,84 Millionen Zuschauer im Ersten.  

 
 

PREISE

(Auswahl)

für ALLES ISY

BEST SCRIPT

ZOOM FESTIVAL

Igualada - Barcelona

2018

BAYERISCHER

FERNSEHPREIS 2019

Beste Regie

nominiert

für den

GRIMME-PREIS

2019

GOLDENE

KAMERA 2019

Nachwuchspreis

Milena Tscharntke

nominiert

für den EMDER

DREHBUCHPREIS

IFF Emden 2014

DEUTSCHER

FERNSEHPREIS 2019

FÖRDERPREIS

Michelangelo

Fortuzzi

für ABOUT A GIRL

YOUNG AUDIENCE

AWARD

Gijón IFF 2014

BERNHARD WICKI

PREIS

IFF Emden 2015

BAYERISCHER

FILMPREIS 2014

Jasna Fritzi Bauer

NDR FILMPREIS

FÜR DEN NACHWUCHS

IFF Emden 2015

ECFA AWARD

IKFF Lucas

2015

EMDER

DREHBUCHPREIS

IFF Emden 2013

LEO

Bester Jugendfilm

Filmkunstfest M-V

2015

PREIS DER

SCHÜLERJURY 10+

Kinofest Lünen

2015

MENTION SPÉCIALE

Festival International

Ciné-Jeune de l'Aisne

2015

KONTAKT

la Gente - Agentur für Regie, Drehbuch & Kamera
 


Gabriele Scheld e.K. | Bahrenfelder Steindamm 44 | 22761 Hamburg

Tel: 040 38 61 14 05 | Fax: 040 38 61 14 06 |info@la-gente-agentur.de | www.la-gente-agentur.de 

 
© 2018 by Mark Monheim. Photos by Ken MacDonald, Jana Lämmerer, Bastian Huber,
Ray Roemke, Daniel Schönauer & Mark Monheim
Foto: Martin Walz